Silvester

  • Moin Moin - und frohes Neues!


    Unser erstes Silvester in der Hafencity liegt nun hinter uns. Die Eindrücke waren vielfältig.


    Wirklich toll / schön war es, das Feuerwerk auf der Landzunge vor dem Dönerspieß anzuschauen. :love:
    Klasse! Und gar nicht mal so voll, wie gedacht.
    Wer war noch da - und hat schöne Fotos zum hier hochladen gemacht?


    Zurück daheim am Überseeboulevard waren wir aber reichlich geschockt, männliche Gäste der Stoffsüchtig-Party standen in 5er-Reihen am Bauzaun und weitere in und vor der Tiefgarageneinfahrt, um sich zu erleichtern. Zum Glück regnet es heute, sonst würde es zum Himmel stinken. :thumbdown: Und die ach so fein rausgeputzen Partypeople zogen gröhlend und jauchzend noch bis 5 Uhr morgens durch die Straße. Möglichst viele Nachbarn dabei zu wecken, schien das Motto zu sein. Die nichtvorhandene Schallisolierung des Stoffsüchtig hatte ja eh schon die ganze Nacht für Festivallautstärke gesorgt. Mal ehrlich, so ein Event gehört auf den Kiez, nicht in den Überseeboulevard. So nun aber genug gemeckert.


    Wünsche der gesamten Nachbarschaft ein erfolgreiches, gesundes Jahr 2013! 8o

  • Neuesjahrsgrüße zurück aus "dem Dönerspieß" :evil:


    Von hier oben waren die Feuerwerke auch schön und im Gegensatz zum letzten Jahr auch zu sehen. Letztes Jahr gab's ja 30 Meter Sichtweite, da waren noch im Ansatz die Marco-Polo-Terrassen zu erkennen, das war es dann aber auch. Der leichte Wind kam uns dieses Jahr ja eher zu Gute, so dass der ganzen "Rauch" vom Feuerwerk direkt Richtung Kaiserkai und Innenstadt wegdriftete und wir klare Sicht behielten. Allerdings kamen ein paar Leute auf die "clevere Idee", an der Elbseite des Strandkais neben Unilever Feuerwerke zu zünden -- die dann gleichermaßen Richtung Tower flogen und uns die Funken auf die (Holz-)Terrassen. Noch schlimmer nur einige Schicki-Micki-Sansibar-Besucher (und später auch Mitarbeiter!!!), die sich direkt zwischen Tower und Sansibar platzierten und Raketen zündeten, die gg. die überkragenden Terrassen des Towers knallten und uns fast im Gesicht explodierten. Als ich runter ging und die zur Rede stellte, schallte mir mit russischem Akzent entgegen: "Stellen Sie sich nicht so an, das kann gar nicht sein, dass da was hochgeflogen ist." und schon stöckelte man im "kleinen Schwarzen" von dannen...

  • schönes Foto ... ist ja sogar "beweiskräftig" im Sinne von MPT .. :D


    Ich konnte mal wieder feststellen, dass die Bewohner der HCY Ihrem schlechten Ruf mal wieder in vollem Umfang gerecht geworden sind. Na, sagen wir, sie haben Ihren nicht selten formulierten Anspruch einer "besseren Gegend" mal wieder erfolgreich unterlaufen .. :thumbsup:


    Keine Angst, jetzt kommt keine Rundumschelte, aber die Erziehung und der daraus resultierende Respekt und Anstand anderen gegenüber lassen hier genauso zu wünschen übrig wie in Stadtteilen, die man gerne als problematisch bezeichnet.


    Zu Sylvester äußert sich das in Bölleranschlägen auf Tiefgaragen bis hin zu Dauerbefeuerung mit wirklich saugefährlichen und garantiert nicht zugelassenen Feuerwerkskörpern. In diesem Falle waren es eher Sprengsätze, die da gezündet wurden. Da haben ohne Übertreibung im Obergeschoss nicht nur die Fenster, sondern die Wände gewackelt. Bei einem in 50 m Abstand geparkten Auto wurde die Alarmanlage ausgelöst, von der Lautstärke will ich mal gar nicht reden.


    Auf diese Gefährdung aufmerksam gemacht, haben die lieben "Nachbarn" (übrigens ganz neu in der HCY) lediglich mit Drohungen und gezielter Böllerwerferei reagiert. Vielen Dank dafür. Einen Vorteil hat das. Über die Party nebenan, die bei voller Lautstärke erst um 5 h endete und um 4.30 h im galoppierenden Pferdetanz a la Gangnam Style fulminierte konnte man sich kaum noch aufregen :whistling:


    Nun ist es geschafft, wir sind "rübber" und es wird bestimmt besser, denn das haben wir uns ja sicher alle für das Neue Jahr vorgenommen :thumbup:


    In diesem Sinne noch mal ein frohes, gesundes und zufriedenes Jahr 2013.

  • Erstmal frohes neues Jahr liebe Nachbarn :thumbsup:


    Markus wiedermal ein tolles Foto von Dir!


    @Mpl.... wir wohnen gegeüber von Euch und haben es gesehen wir Ihr beschossen worden seit.....nicht schön. Habe noch zu meiner Frau gesagt... was für Knallköpfe, dass ist nicht ungefährlich. Meine Frau hat bei so einer ähnlichen Situation schon mal Wasser rutergeschüttet, weil die Leute (Gäste vom Wandrahm?) nicht nur beleidigend (besoffen) sondern auch hoch aggressiv waren. In den 6 Jahren hier hatten wir schon so einiges erlebt..... (man gewöhnt sich!)


    Vanillefee: die wild Pinkler haben wir am Kaiserkai auch. Unsere Treppe zu Promenade hin, ist schlecht beleuchtet und daher gut besucht für das kleine und große Geschäft. Nachts Im Sommer ist die Treppe sehr gut besucht von Frauen und Männern.... Die HC GmbH weiss das, aber gemacht wird da nichts. Es fehlen einfach öffentliche WC´s hier.......


    Dieses Silvester war für uns bisher das beste hier in der HC..... gute Sicht(kein Nebel), viel zu sehen (aus sicherer Entfernung), um 2 Uhr war es wieder ruhiger geworden (unser Sohn hatte ab da ein ruhige Nacht)..... es war ein guter Start ins neue Jahr.


    Also in diesem Sinne möge das neue Jahr uns allen Gesundheit, Glück und Liebe bringen. :thumbsup:
    Sebastian + Familie

  • Platz 1 in der Kategorie "Nörgeln und Beschwerden - 2012" geht an .......... !


    es kann nur eine geben ;9


    ich hatte am kaiserkai noch nie probleme und immer einen tollen Rutsch! ;)

  • ..... wünscht sich für 2013, dass die "Nichts-aus-der-Ruhe-Bringer" auch mal versuchen die Inhalte zu lesen (und zu verstehen), statt einfach nur die Autoren zu kategorisieren und nicht ernst zu nehmen .... :whistling: ... die hier geschilderten Umstände sind schließlich keine Fiktion, aber wie schon mehrfach gesagt, 2013 wird ja alles besser :D