Warnung vor schwerer Sturmflut am Donnerstag und Freitag 05. + 06.12.2013

  • Für die Baufelder/Projekte 1-7 im Quartier 'Am Sandtorkai' wird es dieses Mal richtig spannend. Wie sicher einige schon mitbekommen haben, ist der Durchgang/Durchfahrt unter der Wölbern Bank (Warftebene) seit den Absperrmassnahmen nach dem letzten Sturm (es waren Glasscheiben der Aussenfassade heruntergestürzt) nicht mehr möglich.
    Aber genau diese Durchfahrt ist die einzige Möglichkeit im Sturmflutfall für Rettungsfahrzeuge die Baufelder 1-7 zu erreichen. Und genau dieser Rettungsweg ist nötig, damit man hier überhaupt wohnen darf. Es existiert also strenggenommen im Moment keine Wohnerlaubnis für diese Baufelder.
    Auf der Warftebene darf noch nicht einmal ein Blumenkübel auf Rollen ausserhalb der Sturmflutzeit seine Heimat finden, um nicht ein Hindernis für Rettungsfahrzeuge darzustellen. Die Absperrmassnahme ist aber laut Aussage der Verwaltungsfirma des WölbernBank-Gebäudes sogar von der BSU für die Sturmflutzeit so genehmigt worden.
    Man darf also gespannt sein. Auf jeden Fall wurde das Gerüst am Gebäude der Wölbern Bank heute Nachmittag versetzt, um sich selbst vor den Fluten besser schützen zu können (der Flutschutz am Gebäude hätte sonst nicht korrekt montiert werden können). Mal schaun, wann auch an die Sicherheit der Nachbarn gedacht wird...

  • Da ist auch - abgesehen von der Absperrung - nicht viel passiert oder?


    Aber hoffen wir einfach mal, dass bei euch die Rettungskräfte nicht hin müssen und dann beim Einsatz noch in Gefahr durch die Fassade geraten.

  • Liebe Forist(inn)en,


    damit Ihr einschätzen könnt was auf uns zukommt, haben wir einen Vergleich mit den Daten vom 8. November 2007 hergestellt. Also diesmal die Autos bestimmt vom Sandtorkai und anderen tiefer gelegenen Orten wegfahren! Seht zu, daß die Tore dicht sind (nicht wie am Kaiserkai, Januar dieses Jahres ...)!


    Das war die Situation vom 8. 11. 2007:



    <br>


    Und die Vorhersage für Morgen früh (ab ca. 6:00Uhr):


  • Also zumindest die Veranstaltung im Sandtorhafen (Nikolaus kommt mit Barkasse) ist gerade abgesagt worden. Abgesehen davon, dass das Schiff nicht fahren kann, werden wohl auch kaum Kinder bei dem Sturm in der Schule sein.

  • Nur für den kurzen Vergleich:


    Der Ausblick 28.10.2013, Nachmittags:


    Hier klicken


    Der Ausblick 06.12.2013, Morgens 5:45 Uhr:


    Hier klicken


    Interessanterweise ist sowohl die Beleuchtung auf den Terrassen selbst aus, als auch die Innenbeleuchtung vom East, die sonst Nachts immer brennt.


    Edit: jetzt ist die Beleuchtung auf der Rampe auch aus ....

  • Hallo Leute,


    Wow, das war schon eine schlimme Sturmflut. Ich hoffe, es gab bei allen Hafencitybewohnern keine größeren Schäden und es sind alle nochmal heil davon gekommen.


    Bin Nachts ca. 2 Stunden vor dem höchsten Pegel unruhig durch die Wohnung gewandert und hab natürlich auch dann aus dem Fenster geguckt, da ist mir erst einmal das Herz in die Hose gerutscht, kein Strandkai mehr da und nur noch Wasser, Wasser und noch mehr Wasser ;( .


    Habe dann in der Hafencity 144 Fotos gemacht, die man sich gerne über den folgenden Link ansehen kann. Ich muss aber leider betonen, dass sie für den Internet User nur in schlechterer Qualität zur Verfügung stehen, die volle Auflösung ist für die Presse bestimmt. Auf eins der 3 Fotos klicken und man wird weitergeleitet.


    http://www.aktivnews.de/aktivn…her-als-1962-hafencity-hh


    Viele Grüße MPT Lotte

  • Hier mal noch einige Xaver-Sturmflut-Hafencity-Bilder von heute früh... schade um die Autos...
    Mich wundert, dass die Lichter noch an waren. Waren denn die Tiefgaragen dicht?
    [Blocked Image: http://www.trendjam.de/wp-content/uploads/sturmflut-hamburg-6-12-2013-bilder-hafencity-fischmarkt-151.jpg]

    Moin,


    die Lichter waren nicht 'noch' an. Das ist die Elektronik, die verrückt spielt, wenn das Wasser sie erreicht ... da gehen auch schon mal Kofferräume auf und Schiebedächer.


    Danke für dir schönen Bilder, ihr Beiden.


    Also die Tiefgarage am Sandtorkai war wohl nicht dicht, da hat nämlich jemand vergessen die Flutschutztüren zu schließen .....
    Bei uns im Haus gab es aber bislang keine Aufregung, von daher wohl alles dicht.