Telekommunikation Kaiserkai 25

  • Für alle die es interessiert: Ich habe gerade mit willy.tel telefoniert und versucht herauszufinden wie das mit dem Telefon und Internet läuft.
    Man muss nicht vorher einen Telekomanschluss beantragen um über willy.tel einen Anschluss zu bekommen, da deren Infrastruktur schon im Haus liegt. Bei Hansenet oder anderen ist das allerdings anders. Es dauert eine Woche um einen Willy.tel-Anschluss dann zu bekommen, vorausgesetzt man möchte eine neue Telefonnummer. Will man seine alte mitnehmen gelten die Kündigungsfristen der jeweiligen Anbieter, bei Hansenet kann man monatlich kündigen, d.h. man könnte erst zum 1.6. seinen Anschluss schalten lassen, bei den anderen weiss ich nicht...
    Fazit:
    Wenn man eine neue Nummer möchte kann man praktisch zum 16.5./17.5. passend seinen Telefonanschluss bekommen.
    Infos zu den Tarifen: willy.tel

  • Hi Michael,


    da warst Du ein wenig schneller als ich.


    Hatte auch gerade eben mit Willy Tel gesprochen, und kann Deine Angaben nur bestätigen! Ich werde da gleich heute nachmittag vorbeifahren und einen Anschluß bestellen. Jetzt hab ich nur das kleine Problem, den bei der Telekom schon bestellten Anschluss wieder storniert zu bekommen. Telefonisch erreicht man bei dem "Sauhaufen" garnichts, vielmehr man kommt garnicht dazu mit jemandem persönlich zu sprechen. Hab das jetzt schriftlich gemacht und bin schon sehr gespannt was dabei rauskommt.


    Ich bin jedenfalls heilfroh, wenn ich mit der MogelCom nix zu tun haben werde!!!


    Gruss
    Peter

  • :)


    Man glaubt es kaum, knapp 10 Minuten nach meiner Auftragsstornierung bei der DTAG habe ich schon eine Bestätigung über die Stornierung erhalten....


    Sollten die dort über die Jahre doch etwas gelernt haben????


    Ich bin jedenfalls froh, daß dich das nochmal abwenden konnte und auch weiterhin mit der "MogelCom" nix am Hut haben werde!!!

  • Moin,


    ich bin ins Dalmancarreé eingezogen und habe Hansenet nur meine neue Adresse mitgeteilt.
    Funktionierte alles tadellos, ich habe jedenfalls nicht zuerst einen Telekomanschluß bestellen müssen. Meine Rufnummer konnte ich auch behalten.


    Gruß

  • Quote

    Original von Hamburger Jung
    Moin,


    ich bin ins Dalmancarreé eingezogen und habe Hansenet nur meine neue Adresse mitgeteilt.
    Funktionierte alles tadellos, ich habe jedenfalls nicht zuerst einen Telekomanschluß bestellen müssen. Meine Rufnummer konnte ich auch behalten.


    Gruß


    Moin,


    dann hatte bereits vorher einer der Mieter einen Anschluss bei der Telecom erhalten.
    Problem ist, dass Hansenet u.A. das Haus solange nicht im System haben, bis die Telecom da einmal drinnen war. Erst dann schalten die das Haus wohl für die Anderen frei.
    Dieses willy.tel ist wohl so etwas wie bei den Billehäusern Martens, die haben die Leitungen verlegt und kennen das daraufhin natürlich.
    Wir hatten bei uns im Haus das Pech, dass wir die ersten waren, die dort Telefon usw bekommen haben, darum ging bei uns kein Weg an der Telecom vorbei. Kaum war unser Techniker aus dem Haus, konnten die Nachbarn jeden Anschluss bekommen, den sie wollten, weil Hansenet usw das plötzlich im System hatten.

  • Hey Ninnie,


    stimmt genau was Du schreibst. Genauso ist das und läßt sich auch nicht ändern, da in der Regel das Leitungsnetz der DTAG gehört.


    Bei uns gehören die Leitungen aber der Willy Tel, Gott sei Dank! Die arbeiten fast überall mit der Fluwog zusammen und haben am Kaiserkai ihre eigenen Glasfaserkabel liegen hörte ich.


    Ich kannte die bis Freitag garnicht, jetzt hab ich mich mal schlau gemacht und werde da auch meinen Anschluß bestellen. Preislich tut sich das aber alles nix, die liegen alle für Telefon und Internet Flat bei knapp 40 Euro, und das bei ziemlich gleicher Übertragungsrate. Letzenendes will ich ja auch nur telefonieren und fix surfen, nicht mehr und nicht weniger, und ich denke mal, das kriegt Willy Tel wohl hin =)


    Gruß
    Peter

  • So, einfacher geht' nimmer!!!


    War gerade bei Willy Tel und hab mich dort angemeldet. Hat max. 7 Minuten gedauert!


    Super nett, kompetent und schnell waren die da, einfach genial.


    Nix Telekom zuerst und dann kündigen und wechseln und pünktlich zum Umzug werde ich meinen Telefonanschluß haben. Prima!


    Und das Beste ist, der Anschluß ist sogar noch 4 Euro günstiger als der vergleichbare Anschluß bei Hanse Net.


    Also, liebe Nachbarn vom Kaiserkai, nix wie hin dort!!!

  • Klingt gut.
    Ich habe auf deren Internetseite nur nichts über ISDN gehört. Ich bräuchte dringend mehrere Telefonnummern.
    Weiß jemand, ob Willy auch ISDN-Anschlüsse bietet oder sind nur "normale" digitale Anschlüsse, d.h. eine Telefon- und eine Internetverbindung möglich.

  • Nur zum besseren Verständnis ...


    Ist Willy.tel nur im Haus 25 verfügbar oder im gesamten Komplex?


    Ersetzt Willy.tel auch den Kabelanschluß bei KD?




    Kann mir jemand dazu etwas sagen?

  • Habe gerade mit Willy Tel telefoniert. Danach gibt es kein Kabel im Dalmanncarreé.


    Ich habe auch noch einmal die Preise mit Hansenet verglichen.


    Ein ISDN-Anschluß mit Telefonflat ins deutsche Festnetz + 4000/1000 kBit Internetflat:


    Willy Tel
    Grundpreis 38,90 + 5,00 für ISDN = 43,90 Euro


    Hansenet
    Grundpreis 39,90 + 2,00 Für ISDN = 41,90 Euro


    Man muß natürlich nochmal genau bei den Nebenkosten schauen. Z.B. ist Willy um 2ct/min günstiger ins Mobilfunknetz. Hansenet bietet dagegen ein kostenloses Modem, worüber ich bei Willy Tel nichts finden konnte. Rechnung per Post Hansenet 2,50 Euro, Willy 1,70 Euro/Monat.


    Und wer schnelleres Internet möchte, der kann bei Hansenet derzeit maximal 16000 bekommen bei Willy 100000.


    Es kommt also auf die eigenen Ansprüche und Bedürfnisse für den besten Anschluß an.

  • Ihr macht Euch ja ne ganz schöne Arbeit mit der Telekommunikation :]


    Mein analoger Anschluß mit DSL 5000/1000 alles als Flat kostet im Monat 35,90. Haben die gerade von 38,90 reduziert. Sollte das der Mensch am Telefon nicht gewußt haben...??


    Das Modem ist bei Willy auch kostenlos, und obwohl ich keines wollte, da ich bereits ein eigenes habe, kriege ich trotzdem eines.... ?(


    Mir hat der sehr nette Service gefallen, schnelle Reaktionszeiten am Telefon und ich lass mich jetzt mal überraschen. War bei HanseNet zu Anfang ja auch so, mittlerweile sind die so groß, daß der gute alte Service leider hintenrüber gekippt ist...


    Und letzten Endes hat "Hamburger Jung" ja Recht, jeder muß das nehmen, was seinen Ansprüchen gerecht wird.


    Ich werd hier gerne über meine Erfahrungen mit Willy berichten, aber dafür müsst Ihr noch gute 3 Wochen warten, denn der Einzug ist (leider) erst für den 17.05.07 vorgesehen....

  • Dein Modem wird wahrscheinlich nicht passen, da es sich bei willy.tel nicht um DSL im klassischen Sinne mit Kupferkabeln und zwei Adern handelt. Willy.tel hat eher eine ähnliche Technik, wie Kabel-Deutschland allerdings mit Glasfaser- statt mit Antennenkabeln. Daher auch die höheren möglichen Geschwindigkeiten. Ich vermute, das "Modem" auch nicht der korrekte Terminus wäre, sondern das es hier eher um einen spezialisierten Router geht. Letztendlich aber Haarspalterei - Hauptsache es funktioniert ;-)
    Gruss
    Michael