Beleuchtung am VdGP

  • Seit gestern ist auf dem VdGP die Beleuchtung in Betrieb genommen worden. Mich interessiert, wie die Helligkeit von anderen Anwohnern des Platzes wahrgenommen wird.

  • Also mein erster Eindruck gestern abend war auch nicht schlecht.


    Ich frage mich nur, was mit den Lampen im unteren Drittel passiert, die sind ja mittlerweile rot angestrichen worden..., und so richtig fertig sah das noch nicht aus?!


    Da ich zum VdGP nur die Küche habe, stört mich das Licht auch nicht wirklich. Alle anderen Räume sind ja zum Innenhof gelegen mit Blick auf die Elbe. Und dahinten ist es super ruhig und grün.


    Wie die Bewohner des Dalmann Carrées mit dem Platz umgehen werden, da bin ich mal gespannt. Die haben ja alle ihre Wohnzimmer und Balkone zum Platz gelegen. Ich denke, daß kann schonmal nervig werden, wenn dort zuviel Trubel herrscht...


    Aber, wie Michael schon sagt, das Leben erwacht so langsam...

  • Naja, zunächst war es interessant den Platz mal unter Licht zu sehen, durch den vielen weissen Beton wirkt auf mich das Licht allerdings sehr grell. Bei uns in der Küche konnte man ohne Licht lesen (Fast ;-)) und im Schlafzimmer ist es jetzt auch erheblich heller.
    Mich würde interessieren wie das in den unteren Etagen ist. Und noch ist ja gar nicht alles Licht da ! Die Lichtschlange ist ja noch gar nicht in Betrieb.
    Mein Fazit : Wo ist der Dimmer ?


    Gruß
    Michael

  • Quote

    Original von Peterle
    Ich frage mich nur, was mit den Lampen im unteren Drittel passiert, die sind ja mittlerweile rot angestrichen worden..., und so richtig fertig sah das noch nicht aus?!


    Das hatten die auf den MPT auch gemacht. Das ist Rostschutz, in den nächsten Tagen kommen sie und malen die in grau über, haben sie hier auch gemacht.


    Ich vermute auch, dass sie auch auf dem VdGP auch nicht alle Lichter die ganze Nacht hindurch an haben werden. Auf denMT ist das ebenfalls so. Und auch auf den MPT werden die 'Unterlichter' (die in die Steine bei den Holzliegeflächen eingelassen sind) um Mitternacht ausgeschaltet und um 4 Uhr dann wieder an. Warum allerdings bei den anderen Lampen alle durchbrennen und nicht auch teilweise ausgeschaltet werden, wie bei den MT, weiß ich nicht.

  • Seid ihr sicher, dass die Schlange auch noch Lampen ausgerüstet wird? Dann braucht man nachts zum Zeitunglesen wenigstens kein eigenes Licht mehr ;-)


    Kann ohnehin nicht nachvollziehen warum man nicht rötliches Licht genommen hat. Ich dachte, dass macht man jetzt überall so, da die weisse Beleuchtung eher kalt wirkt und viel stärker die Insekten anzieht. Selbst auf den Kaianlagen gegenüber ist das rötliche Licht zu sehen.


    An unserem alten Wohnort hatte man alle Laternen mit rötlichen Lampen ausgestattet. Ich fand, dass hatte sehr viel mehr flair.

  • ich finde die beleuchtung ganz schön und gar nicht so grell wie befürchtet. in meiner küche brauche ich auch keine lampe mehr anmachen, man sieht jetzt auch so sehr gut...wahrscheinlich kann man allerdings auch besser reingucken.