Guter DSL-Anbieter gesucht

  • Hallo,


    ich werde in ca. 1 Monat in die HafenCity umziehen (Am Kaiserkai 61),habe mich ein wenig informiert und herausgefunden, dass die DSL-Verfügbarkeit und vor allem Geschwindigkeit ja teilweise noch ein Problem zu sein scheint.
    Auf der Alice-Homepage steht z.B., dass nur eine Geschwindigkeit von ca. 1,5 - 4,5 MBit erreicht wird.
    Kabel Deutschland scheint gar nicht verfügbar zu sein.


    Wer kann mir einen schnellen (über 10 MBit real) und zuverlässigen Provider empfehlen? Bzw. wo seid ihr und wie sind eure Erfahrungen?


    Wäre für Tipps sehr dankbar, da ich beruflich auf eine schnelle und immer verfügbare DSL-Leitung angewiesen bin.


    Gruß
    dg177

  • Hi, ich ziehe im September ins Oval und stand vor einer ähnlichen Entscheidung. Jetzt nutze ich das "kleine Schwarze" von T-Mobile - die Web'n'Walk Box IV. Sie greift über das Mobilfunknetzt und HSDPA "bis 7.2 MBit/s (ca. DSL 6000)". Z. Zt. wohne ich in der Altstadt (Nähe Rödingsmarkt, also gleich um die Ecke) und habe "echte" 4 bis 5 Mbit. Einziger Nachteil: Etwas höhere Kosten und manchmal kurze Verzögerungen beim ansurfen neuer Seiten.


    Edit: Lesen bringt Vorteile - Du suchst ja mind. 10 MBit. Sorry.

  • Ja und ich brauche auch eine normale Kabelverbindung, weil es ja bei allen anderen Übertragungsweisen immer mal zu kurzen Aussetzern kommen kann.


    Aber danke dir trotzdem für deine Antwort.


    Hat jemand irgendwelche Erfahrungen damit in der HafenCity?

  • Kabel Deutschland bekommst Du nur, wenn im Haus Kabel verlegt wurde. Dann meistens erst nach der Hausfertigstellung. Ist zumindest aus meiner Erfahrung in etlichen Häusern so. Wenn also Zeit, dann eine gute und elegante Lösung.


    t-online/t-business klappt normaler weise am schnellsten. Das liegt daran, das die mangenta-Jungs eine gesetzliche Frist nutzen und Ihre "ins Haus-Leitung" erst nach 1-2 Monaten für "fremde" Anbieter freigeben müssen.
    Läuft gut, aber zwei Jahre Bindefrist (leider).
    Selber eine t-business und t-dsl Leitung. Sehr gute Werte.


    Wenn Zeit, dann macht sich meist Hansenet/Alice recht gut.
    Vorteil: Guter Preis, gute Leistung, Kündigung nur ein Monat.
    Manchmal dauert es ein wenig, bis die Leitung sauber läuft - auch Telefon.


    Auf keinen Fall Arcor. Wer mal mit denen zu tunt hatte, weiss von von ich rede.
    Ungeliebes Kind von Vodafone.


    Mobilfunk ist sehr speziell. Selber kann ich nicht von einer sonderlich stabilen UMTS-Leitung im Hause berichten. Wohl viel Stahlbeton. Ist auch in anderen Objekten zu beobachten.


    Auf alle Fälle nie davon abschrecken lassen, dass es in dem Haus irgend etwas nicht gibt. Erfahrungsgemäß ist das immer nur eine Frage der Zeit.


    Viel Erfolg.
    Michael

  • Bei uns tauchte das Haus erst in den Systemen anderer Anbieter auf, als der T-Techniker das erste Mal da gewesen ist und eine Wohnung angeschlossen hatte. Hansenet hatte sogar Probleme damit unsere Kündigung einzugeben, weil sie aufgrund des Umzugs geschah und die neue Anschrift einfach nicht eingegeben werden konnte.
    Später erst sind wir auf den Gedanken gekommen, dass man doch einen Analog-Telefon-Anschluss hätte bestellen können, damit das Haus den 'Erstanschluss' bekommt und damit auch in den Systemen existiert. Ob das funktioniert wissen wir nicht, wir waren in 2006 die ersten in unserem Haus und sind folglich bei Margenta gelandet. Nachdem wir verkabelt waren konnten unsere Nachbarn sich auch bei anderen Anbietern vertraglich binden.

  • Wie ja bereits angesprochen ist bei einem Neubau Magenta fast die einzige Wahl.


    Aber man kann dort "nur" den Telefonanschluss nehmen und dann bei einem Reseller wie 1und1 das DSL. Eigentlich sollte die 16Mbit Leitung möglich sein.


    Ich würde auch erwarten, das der Kabel-TV Anbieter des Hauses auch Internet anbietet.


    Gruß,
    Heiko

  • Hallo,


    wollte nur mal kurz meine Erfahrungen mitteilen, für Leute, die noch genauso unschlüssig sind, wie ich damals.


    Ich habe seit etwa 3 Monaten den 16 MBit Anschluss von Alice und habe, trotz der Warnung es würden nur 1,5 - 4,5 MBit am Kaiserkai ankommen, effektiv 12 MBit. Upload kann ich nicht genau sagen, aber er dürfte auch etwa bei 3/4 des Maximums liegen.


    Ich weiss nicht genau, ob dies am anderen Ende des Kaiserkai anders ist (Ich wohne Am Kaiserkai 61). Aber ich kann Alice auch auf Grund des guten Services und der Kündigungsfristen sehr empfehlen.


    Der Anschluss hat etwa 4 Wochen gedauert. Bei schon vorhandenen Anschlüssen geht es normalerweise schneller (1-2 Wochen).


    Gruß
    dg177

  • Ich habe in meinem Büro in der Altstadt magenta business mit 16 Mbit - real, was mich positiv überraschte.


    Am Kaiserkai für privat freenet, obwohl es da auch etwas länger gedauert hat mit dem termin - man war offensichtlich magenta-abhängig ;)
    Was mich überrascht: ganz schlechte netzabdeckung durch vodafone, bzw. gar kein netz in teilen der wohnung. Anfrage bei vodafone ergab keine Verbesserung der Situation vorerst, andere Netze laufen perfekt in der Wohnung - wird wohl einen Vertragswechsel geben müssen ....

  • Heute waren 2 sehr redegewandte Herren der Telecom bei mir und haben versucht mit Wechselprämien


    mich von meinem jetzigen Anbieter ( Alice ) abzuwerben. Habe dankend abgelehnt.


    Meine Frage nach der Verfügbarkeit von VDSL in der HC wurde so beantwortet:


    In 3 - 4 Monaten !!


    Na dann wolln wir mal sehen ????


    Viele Grüsse


    Fredi

  • Die Jungs waren heute auch bei mir. Das habe ich noch nie erlebt. Finde das spricht Bände...


    Meinen Nachbarn haben Sie rum bekommen. Aber im grossen und ganzen beissen sie sich derzeit an Kabel Deutschland die Zähne aus (belauscht im Fahrstuhl). Stimmt, die sind derzeit auch mit deutlichen Abstand in allen Punkten vorne - zumindest im privaten Sektor. Habe den direkten Vergleich @Home/@Busienss (t-Home 16/1, T-Com 16/1 und Kabel 32/2). Kabel hat auch real die besten Werte.


    Man darf nicht übersehen, dass die t-Jungs Ihre Leitung mit dem TV-Packet an den Mann bringen möchten. Da nützt dann auf Dauer die höehre Performance der VDSL-Leitung auch nicht, da die dann fürs Streaming drauf gehen dürfte.


    VDSL ist das letzte aufbäumen dieser Technologie...
    Wo bleibt Wili-Tel mit der 100MBit Glasfaser!!


    Michael

  • Ach je. Ich als Genossenschaftsbewohner habe es mit der Firma Martens probiert. Der Laden wirkt so wie von einem Club lieber Enthusiasten gegründet, die aber alle nicht so recht wissen, worum es geht. Dagegen sind Telekom und Alice Profis (wissentlich all ihrer Probleme). Martens ist gekauftes Chaos, wenn man dort anruft, umfällt einen Mitleid ob der armen, ahnungslosen Menschen, die da ab und zu (innerhalb von eng gesteckten Service-Zeiten) mal das Telefon bedienen müssen, obwohl man doch selber der Leidtragende ist. Rgelemäßige Netz- und Telefonausfälle waren früher am WE an der Tagsordnung, Beschwerden wurden - wenn überhaupt - gerne in mitleiderregender Inkompetenz zur Kenntnis genommen, ohne was zu ändern. Gerne wurden Techniker ins Haus geschickt (nach umständlicher Terminsabspache), die dann wieder gingen, weil die Leitung "ja doch schon gelegt war". Die Desorganisation war beeindruckend, die Fehleranfälligkeit verlässlich.


    Freut Euch über Profis, die Fehler machen, noch schlimmer sind Amateure, die versuchen, sich wie Profis zu benehmen.


    Ich rate drigend ab!!!


    http://www.martens.tv/

  • Gebe auch 'mal meinen Senf dazu :D


    Da ich noch eine zweite Bleibe im Ausland habe, fuhr ich bis "eben" mit der T-Mobile "Web'n Walk Box IV" ganz gut - Internet via Mobilfunk und echten 6 mBit - zumindest hier in der HC. Leider gab es immer wieder 'mal Aussetzer, sprich morgens und abends zu bestimmten Zeiten hing das alles einfach zu oft. Darum habe ich mich für "T-Online Entertain" entschieden.
    Ich bin ein Online-Mensch und habe darum schon viele Anbieter probiert. Kabel Deutschland, O2, Hansenet und wie sie alle heissen ... Nur bei T-Online bzw. -Mobile wurde ich stets zuvorkommend beraten. Auch der aufgebohrte iPhone-Vertrag wurd anstandslos zurückgenommen, weil ich die oben beschriebenen Aussetzer bemängelte. Jetzt bin ich mobil wieder "M", und habe echte 16 mBit. Sehr schön.


    Freue mich schon auf Highspeed, damit auch endlich HD-Filme über Internet gehen. Bis dahin ... meine Empfehlung ist T-Online.