Sandtorkai Museumshafen

  • Dass das Leben ein einziges Provisorium ist, erleben die Bewohner der Harbor Hall jeden Morgen, wenn sie in den seit über einem Jahr mit Holzbrettern "geschützten" Fahrstuhl steigen - oder auf die mit Decken und Folien versehenen Lichtinstallationen des Innenhofes blicken. Aber das wäre schon wieder ein Thema für sich...Was mich interessiert, sind Informationen über den geplanten Museumshafen. Wann sollen die Stege gebaut werden? Wann sollen hier Schiffe festgemacht werden? Hat jemand nähere Infos? Gruß aus der Harbor Hall

  • Mein letzter Wissensstand zu dem Thema ist nun auch schon mehrere Monate alt:


    Der Sandtorhafen muss bevor die Stege und die Schiffe kommen erst noch ausgebaggert werden. Nur leider gab es für dieses Jahr keine freien Baggerkapazitäten mehr. Die Hafencity GmbH musste daher die Einbringung der Stege und Schiffe ins nächste Jahr (2007) verlegen (Auskunft von Herrn Bruns Berentelg).
    Ob nun bereits ein Schwimmbagger etc. beauftragt ist? Ich will es doch hoffen!


    Was den Zustand des Gebäudes Harbour-Hall betrifft bin ich ein Leidenspartner. Mir war für Juni 2005 die Fertigstellung versprochen worden und ich lebe nun immer noch auf einer Baustelle, die von Seiten des Generalunternehmens übrigens als 'Fertiggestellt' und 'Mängelfrei' gemeldet worden ist. (Näheres auf www.harbour-hall.de, nach erfolgter Registrierung und Freischaltung für Hausbewohner/Eigentümer)

  • den Holzfahrstuhl kenn ich auch aus dem H2O. Ebenso Restbauarbeiten über mehrere Monate. Auch habe ich mich daran gewöhnen müssen das die Wege und Straßen hin&wieder aufgerissen werden weil irgendwas vergessen wurde. Aber irgendwann wird das alles Geschichte sein und wir können sagen: "Ich war dabei - ich habe für viel Geld auf einer Baustelle gelebt" :D


    Im Zusammenhang mit dem Sandtorhafen oder überhaupt Bootsanlegern in der Hafencity würde mich persönlich interessieren ob es in absehbarer Zeit möglich ist dort einen Liegeplatz zu kaufen oder zu mieten. Nach meinem Wissenstand wird der Sandtorhafen aber nur für Museumsschiffe & Co. freigegeben werden - richtig?


    Gruß
    Marco

  • Quote

    Original von marco
    Im Zusammenhang mit dem Sandtorhafen oder überhaupt Bootsanlegern in der Hafencity würde mich persönlich interessieren ob es in absehbarer Zeit möglich ist dort einen Liegeplatz zu kaufen oder zu mieten. Nach meinem Wissenstand wird der Sandtorhafen aber nur für Museumsschiffe & Co. freigegeben werden - richtig?



    Der Sandtorhafen ist nur für Museumsschiffe, ja. Der Hafen für die privaten Yachten (die 'Marina') geht später von den Marco-Polo-Terrassen ab, also in den Grasbrookhafen. Wann das aber soweit ist, weiß ich nicht, noch bauen sie ja die Terrassen.


    Viele Grüße


    Ninnie

  • Neuster Stand seit vorgestern ist, dass der Hafen tatsächlich noch ausgebaggert werden muß, es noch strittig ist, wer die Kosten tragen muß (von wegen keine Baggerkapazität). Der Anleger soll "bis Ende 2007" (!) kommen, die Schiffe nun erst 2008.


    Schade eigentlich. Oder doch ein Segen, wenn man die 6 (!) Kioske bedenkt, die auf dem Anleger brutzeln sollen ? Aber die Planung über die wirtschaftliche Nutzung scheint auch noch nicht abgeschlossen zu sein.


    Viele Grüße aus der Harbour Hall


    Sebastian