Stand Up Paddling Aufbau - Zelte versenken...

  • Der Aufbau für das Stand Up Paddling (27.-29. August) hat im Traditionsschiffhafen begonnen. Auf dem Ponton werden die ersten Jever-Zelte errichtet.


    Kein leichtes Unterfangen bei Böen bis zu 7 Windstärken - und schon ist das erste Zelt im Hafenbecken versunken.


    Ob das wohl wieder geborgen wird? Noch haben wir ja einen Taucher im Hafen...

  • Weiß jemand, ob und welche Straßensperren mit dem Event verbunden sind? Ich habe irgendwie nichts mitbekommen....


    Hafenhase


    PS: Sind die Zelte wieder aufgetaucht...?

  • Die Berichterstattungen per 24.9. 21:17 und 23:02 sind super aktuell und richtig. -

    Nur ist vergessen worden zu erwähnen, dass sich ein Anwohner und seine Frau

    im strömenden Regen bemühten, das verhakte Zelt vom Solarboot SOLARIS zu heben,

    um größeren Schaden zu verhindern.


    Da sich die Beobachter von diesem aktiven Einsatz anderer überzeugen konnten,

    brauchten sie sich nicht einzumischen und konnten sich weiter ihren verantwortungsvollen

    Informationsaufgaben weiter widmen.


    Kompliment! ?(

  • Vielleicht wurde das auch einfach nicht gesehen? Die Leute stehen ja nicht stundenlang am Fenster und gucken, sondern melden, was sie kurz gesehen haben.
    Aber danke für den Rettungseinsatz an der Solaris.

  • Tja Fly-easy,


    vom Westende des Kaiserkais sieht man nicht bis zum Katamaran, sondern lediglich, dass ein Boot vorbeifährt.
    Und selbst wenn ich es gesehen hätte, hätte ich die Situation weiter beobachtet, da ich sicherlich nicht für ein Zelt und ein Boot mein Kleinkind nachts alleine zu Hause lassen würde.
    Abgesehen davon bin ich mir nicht zu schade einzugreifen, wie schon im Sandtorhafen geschehen...


    Also, Ball flach halten!