Posts by Peterle

    Wie ich heute morgen erfahren habe wird der "Club der Bäckereien" auf dem Kaiserkai um ein weiteres fragliches Highlight erweitert. In einem der momentan rasant wachsenden letzten Neubauten am Kaiserkai wird nach meinen Informationen die nächste Bäckereikette einen Laden eröffnen. Die gerade mal wieder zum Verkauf stehende Kette "Kamps" (Barilla, Nudelimperium aus Italien und momentaner Eigner der Kette, hat die Lust am Brötchen wohl verloren) will dort eine Filiale eröffnen.


    Damit hätten wir dann auf der ersten Hälfte des Kaiserkais vom Großen Grasbrook aus immerhin schon die Auswahl zwischen 3 Bäckereiketten (Dat Backhus, Schanzenbäckerei, Kamps) plus den uns ja mittlerweile wohl schon an's Herz gewachsenen Läden "Feinkost HafenCity" sowie "HarbourTobacco".


    Fragt sich wer die ganzen Backwaren noch essen soll, wo der erste Fitness Club hinkommt, damit wir die Kalorien der Weißmehl Mafia wieder abtrainieren können, und wie monoton der Einzelhandel am Kaiserkai noch werden soll.


    Mir persönlich fehlt da ein wenig das Verständnis, zumal ich gehört habe, das die HafenCity GmbH z.B. ganz enge Vorgaben für die Aussengestaltung der Gastronomie und des Einzelhandels macht. Soll heißen, die Gestaltung der Aussenwerbung wird vorgegeben, die Schriftypo wird vorgegeben, Leuchtreklame ist verboten, Fahnen und Wimpel am Dalmannkai sind verboten, etc. pp. ... Alles damit die HafenCity schön einheitlich und somit langweilig und monoton aussehen soll....???


    Zu diesem Konzept würde allerdings die Ansiedlung von noch mehr Bäckereien passen, um eben alles schön einheitlich zu machen ?(

    ... da hat es mal Einer auf den Punkt gebracht! Ich geh z.B. nicht mehr in's Kaisers weil mir die Bedienung bisher immer zu unfreundlich, und teilweise einfach zu dumm war. Wer mein Geld nicht will, kriegt es auch nicht ... :-)


    Dann die ewige Diskussion über das schlechte Essen...


    Die Streitigkeiten mit anderen Geschäftsinhabern am Kaiserkai...


    Muss ich alles nicht haben!


    Sobald die wärmere Saison beginnt schlage ich die "Kaiserperle" vor. Heli freut sich ganz bestimmt über unseren Besuch und das Essen ist Spitze (subjektive Meinung) :-)

    Wie ich heute morgen erfahren habe wird der "Club der Bäckereien" auf dem Kaiserkai um ein weiteres fragliches Highlight erweitert. In einem der momentan rasant wachsenden letzten Neubauten am Kaiserkai wird nach meinen Informationen die nächste Bäckereikette einen Laden eröffnen. Die gerade mal wieder zum Verkauf stehende Kette "Kamps" (Barilla, Nudelimperium aus Italien und momentaner Eigner der Kette, hat die Lust am Brötchen wohl verloren) will dort eine Filiale eröffnen.


    Damit hätten wir dann auf der ersten Hälfte des Kaiserkais vom Großen Grasbrook aus immerhin schon die Auswahl zwischen 3 Bäckereiketten (Dat Backhus, Schanzenbäckerei, Kamps) plus den uns ja mittlerweile wohl schon an's Herz gewachsenen Läden "Feinkost HafenCity" sowie "HarbourTobacco".


    Fragt sich wer die ganzen Backwaren noch essen soll, wo der erste Fitness Club hinkommt, damit wir die Kalorien der Weißmehl Mafia wieder abtrainieren können, und wie monoton der Einzelhandel am Kaiserkai noch werden soll.


    Mir persönlich fehlt da ein wenig das Verständnis, zumal ich gehört habe, das die HafenCity GmbH z.B. ganz enge Vorgaben für die Aussengestaltung der Gastronomie und des Einzelhandels macht. Soll heißen, die Gestaltung der Aussenwerbung wird vorgegeben, die Schriftypo wird vorgegeben, Leuchtreklame ist verboten, Fahnen und Wimpel am Dalmannkai sind verboten, etc. pp. ... Alles damit die HafenCity schön einheitlich und somit langweilig und monoton aussehen soll....???


    Zu diesem Konzept würde allerdings die Ansiedlung von noch mehr Bäckereien passen, um eben alles schön einheitlich zu machen ?(

    Ich finde auch, es gibt nicht Einen trifftigen Grund die HafenCity umzubenennen!


    Der Name ist klar, deutlich, modern, weltoffen und bezeichnet genau das, was der Stadtteil werden soll, die neue City im Hafen.


    Ehrlichgesagt fand ich die Anregung hier zum Nachdenken über eine evt. Umbenennung schon völlig überflüssig. Oder sollte das ein verfrühter Aprilscherz sein ....
    8o

    Seit gestern hat die "KAISERPERLE" an den Dalmanntreppen geöffnet. Noch etwas unscheinbar aber dafür umso herzlicher und leckerer!


    Ich hab mich gleich über den selbst gebackenen Kuchen hergemacht und war begeistert. Auch das übrige Speisenangebot gefällt mir sehr gut. Von Kartoffelsalat, über deftige Suppe bis zum Fischbrötchen ist alles dabei. Leckere Hausmannskost halt.


    Und die "2 Damen vom Grill" sind super herzlich und nett.


    Eine weitere Bereicherung für den Kaiserkai.


    Nix wie hin :-)

    Wie ich heute im Abendblatt lesen konnte, ist die Baustelle für den Notausstieg der U4 leider nur temporär stillgelegt. Ab März 2008 geht es dann weiter.


    Schade, da hab ich mich zu früh über den Abbau gefreut. Noch schlimmer ja für unsere neuen Nachbarn in den direkt angrenzenden Häusern. So eine Baustelle direkt vor den Fenstern ist ja nun wirklich nicht schön. Aber auch das geht vorbei und dann geht's an's Genießen!!!


    Hoffen wir mal, daß die Bauarbeiten dann zügig vorangehen und der Kaiserkai schnell wieder so schön durchgängig ist wie jetzt gerade. Man kann sich ja schon gut vorstellen, wie es hier bald mal aussehen wird - einfach genial!


    Hier geht's zum Artikel

    .. hab grad Post bekommen, die Einfahrt zur Tiefgarage der Häuser 23 - 33 wird am



    Mittwoch, 05.03.2008 in der Zeit von ca. 09.30 - 16.00 Uhr



    umgebaut, damit nicht mehr widerrechtlich dort geparkt werden kann.


    Das Ein- und Aufahren aus der Tiefgarage ist in diesem Zeitraum NICHT möglich!



    :D


    Na also, geht doch !!!

    Na das mit dem Poller hat schonmal geklappt, aber wie ich heute gesehen habe, parken irgendwelche Schlaumeier ihren schicken Daimler jetzt einfach daneben auf dem Bürgersteig...


    Ist das jetzt besonders kreativ oder einfach nur frech....???

    Hallo Nachbarinnen und Nachbarn!


    Vielleicht haben die Einen oder Anderen den Laden schon entdeckt, oder den kleinen Bericht im Abendblatt gelesen.


    Ganz in unserer Nähe, Brooktorkai 10 Boden 1, gibt es für Liebhaber asiatischer Möbel und Accessoires ein wunderbares, relativ neues Geschäft. Herr und Frau Hahn handeln hier ausschließlich mit Originalware aus Afghanistan, China und Indien. Auf einem Boden findet man herrliche, echte!!! und alte Stücke aus diesen 3 Ländern. Einfach genial.


    Ich habe bei meinem ersten Besuch gleich die Dekoration gekauft


    Also, wer den asiatischen Lebensstil schätzt und mag, here we go:


    Möbelkontor Hahn GBR
    Brooktorkai 10
    20457 Hamburg
    T: 30 38 23 05
    F: 30 38 23 71


    Öffnungszeiten:
    Mo - Fr von 11 - 19 Uhr, oder nach Vereinbarung


    Hier geht es zur Internetseite


    info@moebelkontorhahn.de


    Und hier mal ein kleines Beispiel:


    [Blocked Image: http://primeltina.de/Ebay/51_0.jpg]


    Viel Spaß beim Stöbern und laßt mir noch was übrig.


    Gruss Peterle

    Hallo Nachbarinnen und Nachbarn!


    Vielleicht haben die Einen oder Anderen den Laden schon entdeckt, oder den kleinen Bericht im Abendblatt gelesen.


    Ganz in unserer Nähe, Brooktorkai 10 Boden 1, gibt es für Liebhaber asiatischer Möbel und Accessoires ein wunderbares, relativ neues Geschäft. Herr und Frau Hahn handeln hier ausschließlich mit Originalware aus Afghanistan, China und Indien. Auf einem Boden findet man herrliche, echte!!! und alte Stücke aus diesen 3 Ländern. Einfach genial.


    Ich habe bei meinem ersten Besuch gleich die Dekoration gekauft


    Also, wer den asiatischen Lebensstil schätzt und mag, here we go:


    Möbelkontor Hahn GBR
    Brooktorkai 10
    20457 Hamburg
    T: 30 38 23 05
    F: 30 38 23 71


    Öffnungszeiten:
    Mo - Fr von 11 - 19 Uhr, oder nach Vereinbarung


    Hier geht es zur Internetseite


    info@moebelkontorhahn.de


    Und hier mal ein kleines Beispiel:


    [Blocked Image: http://primeltina.de/Ebay/51_0.jpg]


    Viel Spaß beim Stöbern und laßt mir noch was übrig.


    Gruss Peterle

    ... und ich dachte, daß hier schon jeder diesen tollen kleinen Italiener um die Ecke kennt...


    Einfach genial wenn man ohne großen Schnick Schnack einfach lecker und gemütlich essen möchte. Und das zu unschlagbar günstigen Preisen. Und wenn man Glück hat, dann spielt Abele auch noch ein Liedchen auf seinem Quetschkasten (wie heißt dieses kleine Instrument noch?), oder sein Bruder (Tenor) schmettert ein nettes Liedchen...


    Abele ist schon fast zu meinem zweiten Esszimmer geworden denke ich manchmal :-)


    Also, ausprobieren und die schön schlichte Atmosphäre einfach nur genießen. Die Spaghetti Carbonara und Bolognese sind der Hit und die Portionen wirklich sehr groß!

    Dann wünsche ich allen Teilnehmern/innen schon mal ganz viel Spass und einen längeren Abend als beim letzten Mal!


    Ich werde in der Sonne an Euch denken weil ich nämlich erstmal für 3 Wochen dem trostlosen Novemberwetter entschwinden werde 8)

    Also das mit dem Almosen sehe ich überhaupt nicht so.


    Es sollte lediglich ein Dankeschön sein für die Arbeit, die uns ja allen zu Gute kommt. Mehr oder Weniger eine Anerkennung, daß die Jungs uns bei Wind und Wetter die Straße freihalten.


    Jeder Kellner, jeder Friseur etc. bekommt ein Trinkgeld und es gäbe unzählige weitere Beispiele für kleine Dankeschön Geschenke...


    Ich arbeite selber in der Dienstleistung, und unsere Mitarbeiter/innen freuen sich jedesmal ganz dolle, wenn unsere Kunden ihnen zum Nikolaus eine Kleinigkeit als Dankeschön schenken. Da zählt nicht der Wert sondern die Geste!


    Aber vielleicht sehe ich das auch falsch, wie sehen die übrigen Forenleser das denn?

    JAAA, da kann ich mich nur anschließen!!! Die Jungs sind wirklich erste Klasse und eine absolute Bereicherung für den Kaiserkai.


    Ich kenne auch die nicht enden wollenden Wartezeiten in der Ausfahrt der Tiefgarage und dann, wenn man es endlich bis auf die Straße geschafft hatte, die Entscheidung rechts rum oder links rum, obwohl das eigentlich völlig egal war, in beiden Richtung herrschte andauernd Chaos. Ich hab sogar wochenlang meinen Wagen Abends bei jedem Wetter bei Kühne & Nagel auf dem Parkstreifen geparkt, um Morgens dem Kaiserkaiverkehrschaosstress zu entgehen, Kundentermine einhalten zu können und nicht zuletzt um ruhiger schlafen zu können :-)


    Jetzt ist alles anders, dank unserer kleinen "Privatarmee"! Und die Idee mit dem Kaffee ausgeben find ich prima, haben die sich echt verdient, besonders jetzt, wo es langsam ungemütlich draußen wird.


    Vielleicht sollten wir zusammenlegen und ihnen nen Nikolaus bereiten, so à la Wegzehrung, Taschenwärmer, Kaffeegutscheine....


    Ich möchte jedenfalls nicht mit denen tauschen, der Ton der Bauarbeiter und sonstigen Handwerker ist nämlich oftmals reichlich rau, das hab ich bei meinen morgendlichen Ausfahrversuchen oft genug erlebt. Und wenn ich hier in der Wohnung mal einen Handwerker oder Dienstleister habe, dann sag ich den Beiden einfach vorher Bescheid, dann ist das mit dem Parken auch kein Problem mehr.

    Quote

    Der Glaube dass fehlende Mülleiemr dazu führt dass Menschen ihren Müll mitnehmen ist meiner Ansicht nach falsch


    Da muss ich Dich leider korrigieren Marcus. Deine Ansicht mag in den meisten Ländern der Erde zutreffen, aber begib Dich mal in der Metropole Tokio auf die Straßen, da wirst Du Mülleimer suchen bis Du schwarz wirst.... Hab ich selber erlebt, und ich konnte und wollte es kaum glauben. Die Japaner sind tatsächlich so erzogen, daß sie ihren eigenen Müll auch in ihren eigenen vier Wänden entsorgen, um die übrige Menschheit nicht mit ihrem Unrat zu belästigen.... ?(


    Schwer zu glauben, aber absolut die Wahrheit! Aber die Japaner sind schon ein seltsames Völkchen... andere Länder, andere Sitten! So ist das halt.


    Hier in Hamburg wird dieses Konzept nicht aufgehen, und auch ich bin der Meinung, daß es viel zu wenige Müllbehälter bei uns in der HC gibt, und die wenigen, nett designten, sind dann auch noch winzig klein und Ruck Zuck überfüllt.

    Quote

    Dafür gibt es doch den Knopf mit "Zitat" rechts über jedem Beitrag


    Ich Dummerchen.... 8o


    Gar nicht so schwer, aber dieses extra Fenster ging zuhause an meinem MAC leider nicht auf, daher meine Unkenntnis.


    Hier im Büro unter Windows alles kein Problem. Bleibe aber trotzdem beim MAC :P


    Merci Heiko