Posts by Peterle

    Gestern zur ruhigen Abendstunde vom Balkon aus beobachtet:


    Kleine fette vierbeinige Outdoornachbarn huschten quietschvergnügt durch den Garten....


    Wer errät um welche Spezies es sich hier handelt, darf als Erste/r mit ihnen spielen.... :D

    Der Wasserschaden verschwindet bei mir so ganz langsam, glaube ich jedenfalls. Am Montag kommt der Santiärspezi nachmal um sich einen Überblick zu verschaffen.


    Die Saboteure werden geteert und gefedert, dann geköpft, gehangen und gespießt auf heiße stangen.... ;-) (ist son alter Seemannsspruch)


    dann vonmir aus einbetonieren oder ab in die elbe :P

    Moin,


    die Niagarafälle sollen besiegt sein! Die Wasserflecken an den Wänden natürlich noch nicht. Lt. Aussage des Sanitärfachmanns sah der Schaden sehr nach Sabotage aus! Da fehlen einem doch echt die Worte!


    Hoffen wir mal, daß es das jetzt war und das es in den anderen Häusern, die ja von den selben Handwerkern gebaut wurden, nicht auch noch zu solchen Vorfällen kommt.


    Ich drück Euch allen die Daumen!

    Hm, da habt Ihr wohl Recht, und ich kann mich Euren Meinungen nur anschließen. Man bekommt den Eindruck, daß ausschließlich das Geld zählt und die Leistung dabei völlig unter den Tisch gekehrt wird.


    Hab am Dalmanncarree beobachten können, daß sogar die Fensterputzer aus dem Ossiländle kamen. Da fragt man sich doch allen Ernstes, wie sich das für die Firmen noch rechnen soll!


    Aber Gott sei Dank gibt es ja jetzt das Entsendegesetz für Handwerkerbetriebe, was unter anderem vorschreibt, Mindestlöhne zu zahlen. Wer dagegen verstößt macht sich strafbar und nicht nur der Auftragnehmer sondern auch der Auftraggeber ist dann dran! Aber bis sich das mal flächendeckend durchgesetzt hat und bis der Zoll mal ordentliche Kontrollen machen kann die dann auch etwas bewirken, wird sicherlich noch einige Zeit dauern. Bis dahin können die Billigmichel noch fleißig Kasse machen und ihre Mitarbeiter mit untersten Dumpinglöhnen abspeisen. Widerlich!


    By the way, meine Wasserflecken sind ganz fleißig und vermehren sich zunehmend, jetzt sind es schon 8 oder 9 und die wachsen auch super schnell!


    Und die Bauleitung wollte schon vor ner Stunde hier sein, um sich die Flecken anzusehen.... ich hab aber noch nix davon gemerkt.... X(

    Bei den "kleinen Nachbesserungsarbeiten" wird es zumindest in meiner Wohnung nicht bleiben. Heute abend entdeckte ich im Wohnzimmer an der Wand zum Badezimmer gleich 4!!! neue nasse Stellen. Eine Stelle ist so groß und so naß, daß bereits die Farbe anfängt zu quellen. Nicht sehr hübsch....


    Das sieht nach einer mächtigen Schlamperei am Bau aus! Sowas habe ich noch nie in einer Neubauwohnung erlebt.


    Und Marc, jaaaa bei Euch sind die gleichen Scharlatane am Werk. Die erzählten mir in der vergangenen Woche, daß sie bei Euch mit Hochdruck arbeiten um rechtzeitig fertigzuwerden und unsere Wasserschäden ihnen so garnicht gelegen kommen, so von wegen dem Zeitfaktor....


    Naja, ab morgen haben die bei uns im Haus ja wieder so richtig zu tun, denn meine 5 nassen Stellen sind wahrlich keine Kleinigkeit mehr und lustig finde ich das auch nicht!


    Aber ich drück Euch die Daumen, daß es bei Euch besser läuft!


    Böse Zungen behaupten sogar, daß es sich um Sabotage handeln könnte, da einige Handwerker wohl einen "leichten Hass" auf die Hafen City und deren vermeintlich nur reichen Bewohner hegen....

    Hey Anja,


    das ist ja ärgerlich, daß du jetzt auch Wasser in der Küche hast, sowas braucht ja eigentlich kein Mensch. Mal sehen, was die da morgen gegen unternehmen werden. Werd das natürlich gleich morgen früh im Baubüro melden.


    Whouw, ne Mängelliste erstellt mit Architekt, das klingt sehr professionell :-) Da kann ich leider nicht drauf zurückgreifen. Aber ich hoffe mal, daß meine ungeschulten Augen auch alles sehen werden ?(


    Meine Briefkastenschlüssel funktionieren, wenn auch nur mit ein wenig Fingerspitzengefühl. Das mit der Hausnummer ist ne gute Idee. Ich hab meine Lieferanten bisher immer auf der Straße per Handy abgefangen :-)


    Der reguläre Müll steht in den Müllräumen in der Tiefgarage. Im Moment ist aber nach meinem Wissen nur der Müllraum im 2. Tiefgaragengeschoß geöffnet, bzw. mit Containern bestückt. Wenn Du aus unserem Keller in die Tiefgarage kommst ist direkt auf der gegenüberliegenden Seite eine weiße Türe, dahinter ist der Müllraum.


    Wann ziehst Du denn ein?

    Ich dachte ja ich bleibe davon verschont, aber mittlerweile hat man mir in der Küche die Wand aufreißen müssen, weil es 2 Etagen unter mir wohl einen Wasserschaden gab. Irgendeine Rohrleitungsverbindung in Höhe meiner Wohnung war wohl undicht.


    Das war am Freitag und ich dachte nun ist Ruhe... zu früh gefreut. Heute, beim ersten Essen mit Freunden in der neuen Küche meinte Einer so ganz nebenbei anmerken zu müssen, daß da wohl ein nasser Fleck an der Decke ist, genau da, wo das o.g. Rohr langläuft....


    Gestern ist der Nachbar über mir eingezogen, also wird die Küche und das Bad jetzt auch genutzt und schon kommt Wasser durch.


    Ist das normal für Neubauten, oder haben die Handwerker einfach nur geschlampt? Wobei ich letzteres eher vermute, wenn ich mir so einige Detailausführungen ansehe....


    Mal sehen wie groß der Schaden ist, Nerven behalten und ruhig bleiben... In der Ruhe liegt die Kraft!


    Ich werde berichten, wie es mit dem Wasserschaden weitergeht!

    Das klingt doch ganz gut, was da auf der Homepage steht. Schaun wir mal, ob es dann auch "live" so wird wie es klingt :D


    Das es ab 6 Uhr morgens schon Frühstück gibt finde ich besonders klasse.


    Weiß hier vielleicht jemand wann der Lotto/Totto Laden aufmacht und was der sonst noch so im Angebot hat?

    Hm, gute und berechtigte Frage....


    Gestern war das Becken doch noch randvoll mit Wasser wenn ich mich recht erinnere. Hatte mich schon auf unser Hafen City Freibad gefreut :D


    Aber was nun wirklich ist? Kein Ahnung, vielleicht ein Feuerlöschteich.....

    RE: Dixieland


    Das stimmt tatsächlich, ich bin letztes Jahr mit der QM2 eingelaufen, morgens um 6.30 Uhr, und da stand am Kreuzfahrtterminal tatsächlich eine Dixieland Combo :-)


    RE: Einbahnstraße


    Die Idee ist nicht schlecht und ein Teil des Kaiserkais ist ja schon Einbahnstraße, aber das ist kaum zu erkennen. Die Einbahnstraßenschilder stehen vom Kaispeicher aus kommend nach schätzungsweise 200 Metern am Kaiserkai.


    Eine perfekte Lösung wäre die Einbahnstraßenregelung und komplette Sperrung der Straße. Am Eingang ein sog. Pförtnerhäuschen von wo aus der Zufluß gesteuert wird. Damit wäre sichergestellt, daß der Verkehr fließen kann. Ich habe das vor Jahren in London in den Docklands erlebt, das war ja auch eine Megabaustelle und diese "Zuflussregelung" hat hervorragend geklappt. Da mußte man nicht bangen, ob man denn an seine Tiefgarage überhaupt ran kommt, bzw. ob man aus der Tiefgarage überhaupt auch wieder rauskommt.


    Noch hab ich ja Urlaub und lasse mein Auto tagsüber in der Tiefgarage stehen, aber ein wenig graut mir schon davor, wenn ich morgens zur Arbeit muß, am Besten noch nen frühen Termin und ich komm nichtmal aus der Tiefgarage raus..... das wird noch spannend.


    Aber der Blick aufs Wasser und auf die Schiffe entschädigt für Vieles und ein wenig Pioniergeist gehört halt dazu :-)

    Moin zurück aus der Nr. 25 in die ich am Freitag eingezogen bin


    Der Einzug am Freitag Nachmittag war komplett stressfrei bei mir. Es gab einen wunderbaren Parkplatz für den LKW und auch der Aufzug funktionierte pünktlich! Alles Bestens gelaufen, in 1,5 Std. war der ganze Spuk vorbei.


    Was die Fertigstellung der Wohnung angeht, sieht es nicht so rosig aus. Da fehlt leider bei mir noch das Eine oder Andere, aber wir wußten bei der Schlüsselübergabe auf was wir uns da einlassen. Bis auf die fehlende Dusche ist aber alles zumindest voll funktionstüchtig, der Rest wird dann wohl jetzt Stück für Stück zügig erledigt - hoffe ich zumindest.


    Das bisher einzig "stressige" finde ich die Zufahrt zur Tiefgarage. Das ist ja tagsüber immer wieder ein Wagnis in den Kaiserkai reinzufahren, da die ganzen Baufahrzeuge die Straße und die Zufahrt blockieren. Aber auch das wußte man ja vorher... da braucht man hin und wieder eben ein wenig Geduld. Schlimmer trifft es da die ganzen Zulieferer, meinen Kühlschrank und meinen Trockner mußten die armen Jungs den ganzen Kaiserkai lang schleppen....


    Die Touris hab ich in unserem Garten auch schon beobachten können. Einige bleiben ganz ehrfurchtsvoll und gut erzogen vor dem geschlossenen Tor stehen, andere hingegen wandern ganz ungeniert durch den Garten. Solange aber noch im Innenhof Bauarbeiten sein werden, wird das wohl nix mit dem verschlossenen Tor.


    Genial ist jedenfalls der Blick auf's Wasser, vorne wie hinten in der Wohnung. Wenn dann die Kreuzfahrtschiffe vorbeituckern weiß man ganz genau warum man in die Hafen City gezogen ist :D

    Da spricht mir der "Käptn" komplett aus der Seele!!!


    Und wer sich einen Roller kaufen will - bitte, warum nicht! Dann werden wieder Tiefgaragenplätze frei


    :D


    Warten wir's ab, wie es sich entwickeln wird. Für den Kaiserkai jedenfalls sehe ich in Anbetracht der zu erwartenden Gastronomie eher schwarz, wer fährt schon in's Parkhaus wenn er zum Essen gehen will...

    Kann dem "Käptn" nur beipflichten. Parken wird für Anwohner und Besucher zum Chaos...


    Aber Du kannst es mal bei der unserer Verwaltung versuchen, soweit ich gehört habe, könnte es sein, daß bei uns noch Plätze frei sind.


    Achso, bei uns heißt im Komplex "Am Kaiserkai 23 - 31"


    FLUWOG Nordmark


    Good luck!

    Na, ob die schicken Bildchen der HafenCityPage so aussagekräftig sind was die Realität angeht, wage ich zu bezweifeln... Da gabe es ja schon die eine oder andere Überraschung.


    Aber eine reine Asphaltfläche kann ich mir da auch nicht vorstellen, bzw. hoffe ich, daß den Planern dazu noch etwas anspruchvolleres einfällt.... ;)

    Quote

    Original von michael
    Es ist immer wieder empfehlenswert in den Forumskalender zu schauen. Jeder kann übrigens hier Termine ergänzen ... (auch die Termine der privaten Einweihungsparty)



    lach.... das wär noch was, alle Termine von Einweihungspartys hier zu veröffentlichen, dann kommen wir aus dem Feiern nicht mehr raus...

    Hey Käptn,


    für mich waren Deine Worte garnicht so unverständlich. Vielleicht hat sich hier der Ein oder Andere gar auf den Schlips getreten gefühlt...?? Who knows...??


    Ich habe Karstadt & Co. auch nicht für Stoffe empfohlen, die würde auch ich dort nicht zwingend ordern. Vielmehr gab ich den Tipp in Richtung Plissees & Co., denn da haben etliche Freunde von mir sehr gute Erfahrungen mit gemacht.


    Was ich vor meine Fenster nun tatsächlich mache, weiß ich noch garnicht so wirklich und ich denke tatsächlich darüber nach, hier mal einen Fachmann/frau zu befragen solange sich das in einem überschaubaren finanziellen Rahmen hält. Schließlich habe ich "nur" eine Mietwohnung und da sollte die Investition für Fensterdeko nicht unbedingt ein Vermögen kosten.

    Na, da kann ich "Marc-O-Polo" nur beipflichten!


    Guten Geschmack hat man oder nicht, einkaufen kann man den nirgendwo mit keinem Geld der Welt, auch nicht beim Innenarchitekten. Der kann einen höchstens beraten (was ich sogar ganz gut finde), oder drückt geschmacksneutralen Menschen seinen eigenen Geschmack auf.... 8o


    Preller, Koos & Co. sind ja hinlänglich bekannt, aber davon wollte ich in meiner Wohnung eher nix haben...


    Aber es sei dem "Käptn" zugestanden, daß er, wenn auch etwas undiplomatisch, hier auf den Seiten ein wenig Eigenwerbung betreibt. Auch wenn das Forum dafür sicher nicht gedacht ist.


    Und was die Seiten von "O. Wagner" angeht, die sind um Längen aussagekräftiger und ansprechender als die Seite die beim "Käptn" im Profil angegeben ist. Das ist einfach nur weiße Schaumschlägerei mit Null Aussagekraft - sorry, das mußte mal gesagt werden.


    Aber jeder soll doch sein Einrichtungs"problem" so lösen wie er/sie es für richtig hält, und sich dann in seiner/ihrer Wohnung wohl fühlen. Schließlich ist die Wohnung absolute Privatsphäre, die andere einfach nix angeht. Und ich steh immer noch zu Karstadt & Co., wenn es um einfache Plissees oder Jalousien oder Rollos geht, und hab deshalb keinen Minderwertigkeitskomplex! :P

    Ich laß mich überraschen, Knoten und Basketballfeld gemeinsam auf dem Platz kann ich mir allerdings kaum vorstellen.


    Und fürchterlich sieht dieses Gewirr tatsächlich aus, aber auch ich werde bald von der Küche aus täglich das zweifelhafte Vergnügen haben.... ;(

    Ja, lt. einem der Bebauungspläne den ich mal gesehen habe war das so geplant...


    Hab leider nur so ein kleines Bild, aber so halbwegs kann man das erkennen.


    Ich hoffe aber, daß diese Idee nun vom Tisch ist!

    Images

    • Vasco-Da-Gama-Platz.jpg